© Atelier BuntePunkt | fröhliche Wandbilder fürs Kinderzimmer
 | 16/03/2016

Acryl- Galerie [3 von 5]

Seite 1Seite 2Seite 3Seite 4Format – Quadratisch
Seite 1Seite 2Seite 3Seite 4Format – Quadratisch
Meine Bilder- Motive können Sie in verschiedenen Größen als Wandbilder fürs Kinderzimmer in meinem Shop bequem und sicher bestellen.
 Ausführungen:
 ■ FIN-ART Kunstdruck- POSTER (preisgünstiger Klassiker)
 ■ FIN-ART Kunstdruck- LEINWANDDRUCK / LEINWANDBILD (Top Seller)
 ■ FIN-ART Kunstdruck- hinter ACRYLGLAS (Spritzwasser geschützt)

Leinwandbilder Serie: Bilder für Königskinder

 

Meine Leinwandbilder aus der Serie „Bilder für Königskinder“ sind in unterschiedlichen Formaten erhältlich, so dass die richtige Größe für Sie sicher dabei ist. Wenn Sie es wünschen können jedes Motiv mit Ihrer persönlichen Widmung versehen lassen.

 


Kindergeschichten zum Lesen, Schmunzeln und Weitererzählen

Die Abenteuerreisen von Linchen und Ihren Freunden unterwegs in den „Märchenhaften Städten“ zum Lesen, Schmunzeln und Weitererzählen.
Liebe Besucher, mit meinen Kurzgeschichten möchte ich Sie und Ihre Kinder einladen Ihre eigenen kleinen Geschichten zu meinen Bildern entstehen zu lassen.
• Vom lustigen Hut
Eine Kurzgeschichte von Kinderbuchautorin  © Linéa Sommer

Linchen, das Blumenkind, hatte Geburtstag. Sie hat sich den Tag herbei gesehnt. Ihr Geburtstagswunsch war etwas außergewöhnlich. Tim, Rosalie, Olle und Bolle wollten ihn trotzdem erfüllen, auch wenn es nicht ganz einfach war. Linchen wünschte sich einen großen, lustigen Hut mit breiter Krempe.

Tim, Olle und Bolle kamen gerade vom Fußballspielen herein und Rosalie überreichte Linchen den Hutkarton mit der großen Schleife.  Linchen öffnete den Karton und was kam zum Vorschein? Ein Hut.
Doch es war ein ganz gewöhnlicher weißer Hut. „So einen Hut wollte ich nicht!“ meinte Linchen traurig und legte ihn vorsichtig in den Kleiderschrank. Die Freunde schauten sich verzweifelt an und guter Rat war teuer. Doch Olle und Bolle klopften kurz entschlossen an den Schrank und Rosalie bellte: „Hut, du wirst nicht lange darin bleiben, das versprechen wir dir.“ Und so war es dann auch. Am nächsten Sonntag machten Linchen und ihre Freunde einen Ausflug in die Zirkusstadt. Sie wollten die wilden Tiere bestaunen und gemeinsam über den Clown lachen.

Sie machten sich auf den Weg und weil die Sonne über ihr ganzes Gesicht lachte, sollte das Blumenmädchen ihren Hut mitnehmen. „Den brauch ich heute nicht.“, meinte sie kurz. Doch Olle nahm ihn trotzdem mit. Bolle streichelte den Hut mit der breiten Krempe und flüsterte: „Gleich wirst du was erleben!“ Und schon stand ein Clown und ein Seelöwe da. Sie wollten gerne diesen schönen Hut haben und mit ihm Kunststückchen vollbringen. Ein Krautkopf kam angelaufen und bettelte: „Bitte schenkt ihn mir. Ich brauche unbedingt das gute Stück. Wenn ich ihn aufsetze, dann kommen mich die weißen Schmetterlinge nicht mehr besuchen.“ Ein kleiner Affe wollte in dem Hut, gleich hinterm Zirkuszelt über den Tümpel paddeln und eine Maus darin Körner sammeln. Jeder hatte einen anderen Vorschlag aber irgendwie waren die Freunde nicht davon überzeugt.

Wer weiß, was mit dem Hut passiert wäre, wenn ihn Linchen in diesem Moment nicht aufgesetzt hätte. Just, da kam ein bunter Schmetterling und setzte sich auf die breite Hutkrempe und dann kam noch einer und noch einer. Jetzt sah der Hut nicht mehr langweilig, sondern kunterbunt aus und Linchen trug ihn mit viel Freude. Und die Sonne lachte mit den Freunden herzlich dazu.

 Kindergeschichte von den Märchennüssen >>