© Atelier BuntePunkt | fröhliche Wandbilder fürs Kinderzimmer
 | 19/03/2016

Aquarell- Galerie [5 von 6]

Seite 1Seite 2Seite 3Seite 4Seite 5Hochformat Bilder
Seite 1Seite 2Seite 3Seite 4Seite 5Hochformat Bilder
Meine Bilder- Motive können Sie in verschiedenen Größen als Wandbilder fürs Kinderzimmer in meinem Shop bequem und sicher bestellen.
 Ausführungen:
 ■ FIN-ART Kunstdruck- POSTER (preisgünstiger Klassiker)
 ■ FIN-ART Kunstdruck- LEINWANDDRUCK / LEINWANDBILD (Top Seller)
 ■ FIN-ART Kunstdruck- hinter ACRYLGLAS (Spritzwasser geschützt)

Bilder im Kinderzimmer laden zum träumen ein

Kinder lieben fröhliche und farbenfrohe Bilder im Kinderzimmer. Sie helfen ihnen, die Welt zu entdecken, regen zum Träumen an und machen das Zimmer zu einem Ort der Freude.

 


Kindergeschichten zum Lesen, Schmunzeln und Weitererzählen

Die Abenteuerreisen vom „Drachenflieger Ben“ unterwegs in den „Märchenhaften Städten“ zum Lesen, Schmunzeln und Weitererzählen.
Liebe Besucher, mit meinen Kurzgeschichten möchte ich Sie und Ihre Kinder einladen Ihre eigenen kleinen Geschichten zu meinen Bildern entstehen zu lassen.
• Das Frühlingsfest
Eine Kurzgeschichte von Kinderbuchautorin  © Linéa Sommer

Die Natur hat alles grün gezaubert. Der große Reisende Drachenflieger Ben, klatschte vor Begeisterung in die Hände und steckte sich vor lauter Übermut die Hosen, Hemdtaschen und seine Mütze voller Blätter und Grasbüschel.  „Ohje, ich sehe aus wie ein Waldschratt! Ich habe es ein wenig mit den grünen Blättern übertrieben.“ Wie auch immer, ich möchte jetzt weiterreisen  sagte er und schwang sich mit einem Lufthauch hinauf in das Reich der Wolken. Der Wind pustete und trug Ben immer weiter und weiter. Dem Drachenflieger wurde es ganz schwindlig und er drückte seine Mütze tief in das Gesicht.

Und weil er mit der Mütze über den Augen nichts mehr sah, geschah es auch schon. „Autsch“, sagte die kleine Waldfee und ihr schöner Traum war zu Ende. Just in diesem Moment war Ben etwas unsanft auf dem Wunderbaum gelandet, genau neben dem Bett der Wiesenfee. „Hey du, wach auf! Du bist vielleicht verschlafen!“ rief Ben und kitzelte die Wiesenfee munter. „Alle Tiere sind schon um den Wunderbaum versammelt und wollen das Frühlingsfest feiern.“ „Ach du lieber Schreck!“
Ganz schnell zog sie sich ihr schönes Feenkleid an und begab sich zu den Tieren. Die Waldfee war so schnell, dass der Reisende kaum hinterher kam.

Am Fuße des Wunderbaumes nahm die Fee ihren Zauberstab in die Hände drehte sich sieben mal im Kreis herum und sprach:“Holler, holler Blütenblatt, komm hervor und falle ab. Und gleich geschah es auch. Der große Wunderbaum bekam viele tausend weiße Blüten. Alle Tiere und auch Drachenflieger Ben staunten. „Oh“ und „Ah“ machten sie und riefen: „Der Frühling ist endlich da!“ Sie feierten vier Tage lang ein schönes Frühlingsfest. So lange blühte auch der Wunderbaum. Danach fielen seine Blüten ab. Der Wind wehte die Blütenblätter in den Wald und verwandelte sie in kleine Windbuschröschen. Aber die Blütenblätter, die nicht im Wald landeten, wurden zu schönen bunten Zauberluftballons. Diese verschenkte Ben an seinen besten Freund Tormann Tim und an die Tiere im Wald. Ein paar bunte Luftballons band er sich um sein Handgelenk und mit ihnen schwebte er sanft hinüber in das sagenumwobene Windmühlenland.

 Kindergeschichte – Im sagenumwobenen Windmühlenland >>