© Atelier BuntePunkt | fröhliche Wandbilder fürs Kinderzimmer
 | 10/12/2013

Drachen Stadt

Bilder- Galerie Serie: Märchenhafte Städte (Aquarellmalerei)

Drachen Stadt - Serie: Aquarellbilder fröhliche Motive fürs Kinderzimmer

Motiv: Drachen Stadt

Dieses Bild- Motiv können Sie in verschiedenen Größen als Wandbild fürs Kinderzimmer in unten aufgeführten Onlineshops bequem und sicher *bestellen.
Ausführungen:
■ FIN-ART Kunstdruck- POSTER (preisgünstiger Klassiker)
■ FIN-ART Kunstdruck- LEINWANDDRUCK / LEINWANDBILD (Top Seller)
■ FIN-ART Kunstdruck- hinter ACRYLGLAS (Spritzwasser geschützt)

Preise & Lieferzeiten:

Onlineshop – Deutschland:

Onlineshop Atelier BuntePunkt by Oh My Prints

Versand: DE | AT | NL | FR | BE | IT

Onlineshop – Schweiz:

Onlineshop für die Schweiz

Produktion: CH – Versand: CH



 

 

*Für Ihre Bestellung gelten die jeweiligen AGB’s und Datenschutzerklärungen der Onlineshopbetreiber, die selbst die komplette Kauf-  und Buchungsabwicklung durchführen und ebenso Vertrags- und Ansprechpartner für Sie als Kunde sind.

 

[Suchworte]:   drachen, schloss, burg, dino, fantasiestadt , froschkönig, blau, jungen


 

Kurzgeschichten zum Lesen, Schmunzeln und Weitererzählen

Linie
Ausschreibung / Projektarbeit – Kurzgeschichten von Kindern für Kinder
Linie
Schülerinnen und Schüler der Grundschulklasse 3 der Grundschule am Grünen Kamp in Delmenhorst  schreiben Kurzgeschichten zu meiner Bilderserie „Märchenhafte Städte

• Der Froschkönig Paul
Eine Kurzgeschichte von Jungautorin  © Ksenia L., 8 Jahre, Klasse 3a

Der König lebte in Deutschland in Europa. Er suchte seine Freunde. Sie hießen Karl, Max und Jan. Er fand sie nicht. Auf einmal  sah der König krumme und schiefe Häuser. Er fragte sich, wieso keiner spazieren geht oder Fahrrad fährt oder Auto fährt. Auf den Häusern sind rote Herzen als Ballons. Am Nachmittag hat der König seine Freunde Karl, Max und Jan gefunden. Er fragt: „Sollen wir zusammen spielen?“ Alle sagten: „Ja.“ So spielten sie. Der König  hat von Max eine goldene Krone bekommen. Auf den Spitzen sind Herzen. Sie spielten Ticken. Paul war Ticker. Am nächsten Tag war Paul krank. Er wollte sehr gerne raus, aber seine Mutter Melanie hat gesagt: „Du darfst nicht raus, weil du Fieber hast und Halsschmerzen.“ Er hat geweint, weil er so gerne raus wollte. Die Mutter hat gesagt: „Na gut, du darfst raus, aber erst musst du Medizin trinken.“ So war er gesund.