© Atelier BuntePunkt | fröhliche Wandbilder fürs Kinderzimmer
 | 10/12/2013

Löwenherz

Bilder- Galerie Serie: Märchenhafte Städte (Aquarellmalerei)

Löwenherz - Serie: Aquarellbilder fröhliche Motive fürs Kinderzimmer

Motiv: Löwenherz

Dieses Bild- Motiv können Sie in verschiedenen Größen als Wandbild fürs Kinderzimmer in unten aufgeführten Onlineshops bequem und sicher *bestellen.
Ausführungen:
■ FIN-ART Kunstdruck- POSTER (preisgünstiger Klassiker)
■ FIN-ART Kunstdruck- LEINWANDDRUCK / LEINWANDBILD (Top Seller)
■ FIN-ART Kunstdruck- hinter ACRYLGLAS (Spritzwasser geschützt)

Preise & Lieferzeiten:

Onlineshop – Deutschland:

Onlineshop Atelier BuntePunkt by Oh My Prints

Versand: DE | AT | NL | FR | BE | IT

Onlineshop – Schweiz:

Onlineshop für die Schweiz

Produktion: CH – Versand: CH



 

 

*Für Ihre Bestellung gelten die jeweiligen AGB’s und Datenschutzerklärungen der Onlineshopbetreiber, die selbst die komplette Kauf-  und Buchungsabwicklung durchführen und ebenso Vertrags- und Ansprechpartner für Sie als Kunde sind.

 

 

[Suchworte]:  märchen, märchenbild, löwenherz, löwe, herzen


 

Kurzgeschichten zum Lesen, Schmunzeln und Weitererzählen

Linie
Ausschreibung / Projektarbeit – Kurzgeschichten von Kindern für Kinder
Linie
Schülerinnen und Schüler der Grundschulklasse 3 der Grundschule am Grünen Kamp in Delmenhorst  schreiben Kurzgeschichten zu meiner Bilderserie „Märchenhafte Städte

• Die langweilige Stadt
Eine Kurzgeschichte von Jungautorin  © Ali K., 8 Jahre, Klasse 3a

Es war einmal vor langer langer Zeit ein sehr netter, lieber, freundlicher Löwe. Der in einem Ort war, wo sich Berge befanden. Der Löwe hieß Leo. Aber Leo hatte nicht nur das, sondern er hat noch 4 nette andere Freunde. Sie hatten aber etwas. Sie heißen die Kuh Muh, der Hund Bello, Esel IA und Küken Tom. „Immer Langeweile, immer diese Langeweile“, knurrte Leo Löwe. „Was sollen wir nur machen? Habt ihr eine Idee?“ „Ja, ich“, rief Muh. „Wir machen einen Zirkus, wo wir alle Leute von nah und fern zu einladen.“  „Aber wie sollen wir es machen?“, rief IA. „Wir machen einfach Herzluftballons und kleben Einladungskarten darauf und lassen sie fliegen. Und so bekommt jeder eine Einladung.“ Sie übten und übten, bis sie es konnten. Am nächsten Morgen kamen alle. Sie waren sehr begeistert. Als Erstes war Leo an der Reihe. Er sprang übers Wasser und auch über einen Feuerring. Und dann balancierte Bello auf einem sehr dünnem Seil und Tom ist von einem 50 Meterbrett gesprungen. Und so hatten die 5 keine Langeweile mehr.