© Atelier BuntePunkt | fröhliche Wandbilder fürs Kinderzimmer
 | 29/02/2016

Zirkus Kupus

Bilder- Galerie Serie: Märchenhafte Städte (Aquarellmalerei)

Der kleine Löwe Leo im Zirkus Kupus - Serie: Aquarellbilder Motive fürs Kinderzimmer

Motiv: Zirkus Kupus – Der kleine Löwe Leo, Zirkusdirektor Hr. Buntepunkt und der einachsige Kassenwagen der manchmal ohne zu fragen einfach wegrollt :-)

Dieses Bild- Motiv können Sie in verschiedenen Größen als Wandbild fürs Kinderzimmer in unten aufgeführten Onlineshops bequem und sicher *bestellen.
Ausführungen:
■ FIN-ART Kunstdruck- POSTER (preisgünstiger Klassiker)
■ FIN-ART Kunstdruck- LEINWANDDRUCK / LEINWANDBILD (Top Seller)
■ FIN-ART Kunstdruck- hinter ACRYLGLAS (Spritzwasser geschützt)

Preise & Lieferzeiten:

Onlineshop – Deutschland:

Onlineshop Atelier BuntePunkt by Oh My Prints

Versand: DE | AT | NL | FR | BE | IT

Onlineshop – Schweiz:

Onlineshop für die Schweiz

Produktion: CH – Versand: CH



 

 

*Für Ihre Bestellung gelten die jeweiligen AGB’s und Datenschutzerklärungen der Onlineshopbetreiber, die selbst die komplette Kauf-  und Buchungsabwicklung durchführen und ebenso Vertrags- und Ansprechpartner für Sie als Kunde sind.

 


Linie STUNDENPLAN – ZIRKUS KUPUS Linie

Stundenpläne für Kinder in der Grundschule Motiv Zirkus Kupus

Link zum Download (kostenfrei): Stundenplan – Zirkus Kupus
Link Stundenpläne- Übersicht: Stundenpläne für die Grundschule

Creative Commons International Lizenz
Creative Commons International Lizenz:
Eine unveränderte nichtkommerzielle Vervielfältigung ist erlaubt. Eine Verbreitung über das Internet ist unter Angabe des Urhebers: Malerin Sonja Mengkowski und Nennung der Webseite: http://www.sonja-mengkowski.de erlaubt. Eine weitergehende Nutzung kann mit mir als Urheberin im Einzelfall abgestimmt werden.

 

 

 

Kurzgeschichten zum Lesen, Schmunzeln und Weitererzählen

Linie
Ausschreibung / Projektarbeit – Kurzgeschichten von Kindern für Kinder
Linie
Schülerinnen und Schüler der Grundschulklasse 3 der Grundschule am Grünen Kamp in Delmenhorst  schreiben Kurzgeschichten zu meiner Bilderserie „Märchenhafte Städte

• Der geklaute Zirkus
Eine Kurzgeschichte von Jungautorin  © Carmen U., 9 Jahre, Klasse 3b

Es war einmal ein junger Herr. Er hieß Glenn. Glenn war der Zirkusanführer von einem berühmten Zirkus. Jeden Tag kamen Leute. Aber bald danach kamen keine Leute mehr, weil ein anderer Zirkus aufgemacht hat. Glenn sagte: „Es reicht mir jetzt.“ Er ging zum anderen Zirkus und sagte: „Sie klauen mir meine Zuschauer, sie Gemeiner!“ „Ich und gemein, da kann ich nur lachen“, sagte der Fremde. „Wie heißen sie?“, sagte Glenn. Ich heiße Klaus, Klaus der Beste.“  Glenn antwortete: „Ich habe noch andere Tiere. Kommt einfach mit mir!“ Die Zuschauer gingen mit ihm. Als sie angekommen sind, sagten die Zuschauer: „Wow!!“ Als die Show zu Ende war, kam Klaus. „Es tut mir Leid, dass ich dir den Zirkus geklaut habe.“ „Entschuldigung angenommen.“ Ich habe eine Idee. Wir machen zusammen einen Zirkus auf.“  „Eine tolle Idee“, antwortete Klaus. Am nächsten Tag waren noch viel mehr Zuschauer da als vorher. Einer der Zuschauer sagte: „Seid ihr nicht mehr Feinde?“ „Nein, jetzt nicht mehr“, antworteten beide gleichzeitig. Ende gut, alles gut.

 

• Ein ganz besonderer Zirkusbesuch
Eine Kurzgeschichte von Jungautorin  © Adina K., 9 Jahre, Klasse 3b

„Juhu“, schrie Sofia, als sie aus ihrem Bett schlüpfte. Sie schaute auf ihren Kalender und ja es war der 26.6. Jetzt rannte Sofia schnell in die Küche. Ihre Mutter hatte schon den Geburtstagstisch aufgebaut. Alle sagte: „Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag.“ „Darf ich jetzt die Geschenke auspacken?“ „Aber natürlich mein Schatz.“ Sie rannte ins Wohnzimmer und machte als erstes das kleinste Geschenk auf. Dort war ein Umschlag drin. Dort stand: „Liebe Sofia, wenn du möchtest gehen wir heute in den Zirkus.“ „Aber natürlich Mama und Papa.“ Endlich waren sie am Zirkus angekommen. Sie saßen in der ersten Reihe. Sofia sah viele Menschen, die verkleidet waren, einen Clown, Akrobaten und Löwen. „Warum beginnt die Show denn nicht Mama?“ „Weiß ich nicht Sofia.“ Plötzlich  gingen alle Fenster und Türen zu und auf einmal sprangen die Löwen aus ihren Käfigen heraus. Nur der kleinste Löwe sprang nicht heraus. Sofia rannte zu ihm und fragte: „Wie heißt du?“ „Felix“. „Felix, kannst du mir helfen?“ „Mache ich, natürlich.“  Sofia schlich sich ins Büro vom Direktor. Auf dem Schreibtisch lag Zaubersand. „Ich glaube man muss ihn verstreuen.“ Sofia verstreute den Zaubersand. Sie konnte den Menschen helfen. Der Direktor bekam großen Ärger. Die Türen und Fester gingen wieder auf. Das war ein unheimlicher Zirkusbesuch und ein toller.

[Suchworte]: zirkus kupus, manege, löwe, clown, stundenplan, stundenpläne, grundschule