Archiv der Kategorie: Aquarellbilder

Verlosung – Leinwanddruck

CLOSE

Die Verlosung ist beendet.

Die Glücksfee hat folgende Gewinner/in gezogen: Kerstin Appell
Der Leinwanddruck „die fliegende Seifenkiste“ geht in den nächsten Tagen auf die Reise…


Stefanie Roloff, Germanistin & freie Journalistin startet Heute auf Ihrem Blog unter: http://www.lieblingsgoeren.de/verlosung-die-fliegende-seifenkiste/ mit einer Verlosung. Verlost wird ein Leinwanddruck 30x40cm von meinem Motiv: Die fliegende Seifenkiste. Anschauen + Suchen + Kommentieren = Gewinner/in – Ich wünsche viel Glück 🙂 Sonja

 Verlosung - Leinwanddruck „die fliegende Seifenkiste“

Verlosung – Leinwanddruck „die fliegende Seifenkiste“

Link zum Originalbild : die fliegende Seifenkiste

■ Stefanie Roloff „lieblingsgören.de“ Stefanie und Ihre kleinen Mäuse 4 und 6 Jahre alt schmökern für Ihr Leben gerne in neuen und wieder entdeckten Kinderbüchern. Mama Stefanie Germanistin & freie Journalistin schreibt regelmäßig auf Ihrem Blog über Ihre neueste Entdeckung in der Welt der Kinderbücher.

[Tags: Leinwand, Seifenkiste, Verlosung, Stefanie Roloff ]



Aquarellbild Amsterdam

Heute habe ich mein neues Aquarellbild „AMSTERDAM“ aus der Serie: Märchenhafte Städte / EUROPA FÜR KINDER online gestellt. Für Schulkinder und Lehrkräfte biete ich mein Motiv Amsterdam als Stundenplan zum kostenlosen download an.

Aquarellbild - Amsterdam

Aquarellbild – Amsterdam

Technik: Aquarellmalerei
Medium: Aquarellpapier
Grösse: 28 x 21 cm
Entstehungsjahr: 8/2015

Link: Informationen zu meiner Aquarellmaltechnik finden Sie hier >> 
Link: Originalbild (Großansicht) finden Sie hier >>
Link: Aquarellbilder- Serie Märchenhafte Städte

Linie Stundenplan – Motiv: Amsterdam Linie

Stundenpläne für Kinder in der Grundschule Motiv Amsterdam

Link zur Kollektion: Stundenpläne für Mädchen und Jungen in der Grundschule
Link zum Download A4: Stundenplan – Amsterdam
Link zum Download A6: Stundenplan – Amsterdam
Link zum Original Gemälde: Amsterdam
Link zur Bilderserie: Bilder Märchenhafte Städte

 

[Tags] stundenplan, aquarell, amsterdam, holland, niederlande, europa, amstel, grachten, rijksmuseum, anne-frank-haus, concertgebouw, jordaan



Aquarellbild Land des Friedens

Mein neues Aquarellbild LAND DES FRIEDENS aus der Serie: Märchenhafte Städte.

Aquarellbild Land des Friedens

Meine liebe Kollegin Kinderbuchautorin Elke Bräunling hat eine wunderschöne Geschichte zum Frieden geschrieben, „Seid friedlich zueinander
Mal ehrlich: Würdet ihr nicht auch gerne in einer Stadt des Friedens leben? Bestimmt ist es dort schön – und friedlich – wie im Paradies.
Wie wäre es: Errichtet Euch doch auch Eure kleine Stadt des Friedens? Ihr könnt sie ‚Zimmer des Friedens‘ oder ‚Haus des Friedens‘ oder ‚Straße des Friedens‘ oder ‚Schule des Friedens‘ nennen und dazu braucht ihr nicht einmal einen Sticker, auf dem ‚Seid friedlich zueinander‘ steht. Oder was meint ihr?

Link zum Aquarellbild: Land des Friedens
Aquarellbilder- Serie: Märchenhafte Städte

 

[Tags]: Taube, Friedenstaube, Vogel, Himmel, Peace, Traumschloss



Aquarellbild Berlin

Mein neues Aquarellbild BERLIN aus der Serie: EUROPA FÜR KINDER. Auf dem Alexanderplatz in Berlin steht die bekannte Weltzeituhr Urania. Findest du die Uhr auf meinem Bild?

Aquarellbild Berlin Serie Europa für Kinder

Aquarellbild Berlin

Link zum Aquarellbild: Berlin Europa für Kinder
Aquarellbilder- Serie: Märchenhafte Städte

 

[Tags]: Berlin, Berliner Bär, Alexanderplatz, Berliner Funkturm, Fernsehturm, Reichstag, Brandenburger Tor, Urania- Weltzeituhr, Kaiser- Wilhelm- Gedächtniskirche



Der Froschkönig

Aquarellbild Der Froschkönig aus meiner Aquarellbilder- Serie:
Märchenhafte Städte 

Aquarellbild - Der Froschkönig - Bilder für das Kinderzimmer

Der Froschkönig - Suchspiel Suchsel

Der Froschkönig

Kindergeschichten zum Lesen, Schmunzeln und Weitererzählen

• Der verwandelte König
Eine Kurzgeschichte von Jungautor  © Malik K. , 8 Jahre, Klasse 3b

Es war einmal ein König Jack. Der König war nett. Alle mochten ihn. Aber einer mochte ihn gar nicht. Das war ein böser Zauberer. Er hieß Fridolin. Der böse Zauberer beschloss den König in einen Frosch zu verwandeln. Er sagte einen Zauberspruch: „Abrakadabra du verwandelst dich jetzt in einen Frosch.“  „Oh nein“, rief der König aufgeregt. Aber da war es schon zu spät. Nun war er ein kleiner grüner Frosch. Doch obwohl er nun ein Frosch war, mochten ihn die Leute der Stadt Diswal noch immer. Plötzlich bekam der König selber Zauberkräfte. Er beschloss den bösen Zauberer zu verbannen und sagte: „Abrakadabra simsalabim Fridolin soll verschwinden.“ Jetzt konnte Fridolin nicht mehr nach Diswal kommen. Dann lebten alle Menschen der Stadt in Frieden.

Link zum Original- Aquarellbild: Der Froschkönig
Link zum Suchspiel: Der Froschkönig (Unterrichtsmaterial – Deutsch in der Grundschule)
Aquarellbilder- Serie: Märchenhafte Städte



Aquarellbild Leuchtturm

Mein neues Aquarellbild Leuchtturm Stadt aus der Serie: Märchenhafte Städte.

Aquarellbild Leuchtturm

Aquarellbild Leuchtturm

Meine liebe Kollegin Kinderbuchautorin Elke Bräunling hat eine wunderschöne Kindergeschichte zum Thema Leuchttürme geschrieben. „Leuchttürme sind toll

Leuchttürme sind toll und sie sind sehr sehr wichtig und nützlich, lernt Pia bei ihrem Nordseeurlaub

In den Ferien machten Pia und Pit Urlaub auf dem Bauerhof, und dieser Bauernhof stand auf einer Nordseeinsel. Das war, fanden die Geschwister, ziemlich cool.
Nur den Leuchtturm, den fand Pia nicht so toll. Hohe Türme nämlich machten ihr Angst.
“Dort wird mir schwindelig”, maulte sie. “Wozu brauche ich einen Leuchtturm?”
“Leuchttürme sind wichtig für die Schifffahrt”, sagte Papa.
“Sie retten Leben”, fügte Mama hinzu.
“Und man kann von dort oben die ganze Insel sehen”, schwärmte Pit.
Während ihre Eltern und Pit auf den Turm kletterten, wartete Pia trotzdem lieber auf dem Deich. Es machte ihr Spaß, die Schafe zu beobachten, die hier weideten. Es war Ebbe und das Meer hatte dem Watt Platz gemacht. Pia mochte das Watt. Am liebsten hätte sie den ganzen Urlaub damit verbracht, im Watt auf „Forschertour“ zu gehen.
Da! War da nicht ein klägliches Blöken? Pia sprang auf.
“Bestimmt hat sich eines der Lämmer verirrt. Ich muss ihm helfen.”
Ohne nachzudenken zog sie Schuhe und Strümpfe aus und rannte über die Deichwiese ins Watt. Wieder blökte das Lamm. Es kam von links.
Eilig stapfte Pia durch den nassen Schlick. Doch seltsam: Nun hörte sie das Blöken eher rechts. Pia blickte über die weite Wattlandschaft, dann sprang sie über einen Siel und folgte den Rufen des Tieres. Sie musste noch zwei weitere Siele überqueren, bis sie am Ziel war. Sie lauschte wieder. Nichts.
“Lämmchen! Wo bist du?”, rief sie, doch sie hörte nur ein Rauschen. Ob die Flut schon kam? Weiterlesen…

 

Link zum Aquarellbild: Leuchtturm Stadt
Aquarellbilder- Serie: Märchenhafte Städte

 

[Tags]: Leuchtturm, Boot, Schiff, Paar, Strand, Meer



Aquarellbild London

Vor wenigen Tagen habe ich mein neues Aquarellbild LONDON aus meiner Serie: EUROPA FÜR KINDER fertiggestellt. London eine Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten. Kannst du sie finden?
Big Ben – Westminster Abbey – die Palastwache – Underground Station – Tower Bridge – Riesenrad – London Eye – British – Routemaster

Aquarellbild London - Europa für Kinder

Link zum Aquarellbild: London Europa Für Kinder
Aquarellbilder- Serie: Märchenhafte Städte

 

London ist die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs und des Landesteils England.



Aquarellbild Windmühlen Land

Mein neues Aquarellbild Windmühlen Land aus der Serie: Märchenhafte Städte.

Aquarellbild Windmühlen Land

Aquarellbild Windmühlen Land …und der Traum vom Fliegen

Meine liebe Kollegin Kinderbuchautorin Elke Bräunling hat eine wunderschöne Kindergeschichte geschrieben. „Max und der Luftballonstrauß

Den großen bunten Luftballonstrauß auf dem Rummelplatz wünscht sich Max mehr als alles andere. Und ehrlich, es ist ganz schön aufregend, einen Luftballonstrauß zu haben.

Auf der Kirmes hält ein Mann einen dicken, bunten Luftballonstrauß in den Händen und verkauft Luftballons.
Max will gleich den ganzen Luftballonstrauß haben.
„Der ist viel zu groß für dich“, lacht Papa und geht mit Max zum Karussell, zum Riesenrad, zur Geisterbahn und den Boxautos.
Max aber will weder Karussell noch Riesenrad, Geisterbahn oder Boxautos fahren. Er will auch keinen Mohrenkopf essen, keine Zuckerwatte, kein Würstchen und kein Fischbrötchen. Nein, den Luftballonstrauß will Max haben. Sonst nichts.
Papa seufzt und Max zieht ihn zu dem Luftballonverkäufer zurück.
Der Luftballonstrauß ist schon kleiner geworden und Max drängt:
„Bitte, Papa, wir müssen uns beeilen, sonst ist es kein rechter Luftballonstrauß mehr.“
Prüfend blickt Papa den Luftballonstrauß an. Er seufzt noch einmal, zückt den Geldbeutel und kauft für Max den ganzen übrig gebliebenen Luftballonstrauß.
Max ist glücklich. Stolz und sehr vorsichtig trägt er seinen bunten Luftballonstrauß über den Kirmesplatz. Die Leute lachen, als sie den kleinen Max mit den großen Strauß sehen. Auch Papa lacht. Zu komisch sieht das aus.
Das findet auch der Wind, als er Max mit den Luftballons kommen sieht. Er fegt hinter den Bäumen hervor zu einem kleinen Luftballon-Windspielchen.
„Huiii!“, macht der Wind.
„H-h-hiiilfe“, ruft Max. Er hat Mühe, seinen Strauß festzuhalten. Große Mühe sogar und ehe Papa eingreifen kann, fegt der Wind wieder so heftig heran, dass der Luftballonstrauß wie ein Flugdrache in die Lüfte steigt und mit Max langsam himmelwärts schwebt.
Max klammert sich an den Luftballons fest. Er will sie nicht so einfach hergeben. Außerdem gefällt es ihm, ein bisschen am Himmel herumzufliegen.
Was für ein Abenteuer!  Weiterlesen…

 

Link zum Aquarellbild: Windmühlen Land
Aquarellbilder- Serie: Märchenhafte Städte

 

[Tags]: Windmühlen, Luftballons, Fliegen, Traum, Jungen, Blau